Ein Schnitt­stel­len­wandler ist für den Betrieb von WinIBIS uner­läß­lich – das ist nichts Neues. Die weit ver­brei­teten Geräte von xatLabs erfuhren eine Rück­ruf­ak­tion, was weit­rei­chende Folgen hat. (Mit Update vom 17.06.2022)

Auch WinIBIS setzt auf die bewährten Wandler von xatLabs. Klein, günstig und robust. Um so uner­war­teter war daher auch meine Reaktion, als ich seitens des Her­stel­lers über die Rück­ruf­ak­tion infor­miert und auf­ge­for­dert wurde, die Geräte zurück zu schicken…

Und damit teilte ich das gleiche Leid wie die übrigen Betrof­fenen Nutzer: Ohne Schnitt­stel­len­wandler auch kein Betrieb der Ziel­an­zeigen, Entwerter etc. Die Ent­wick­lung von WinIBIS wurde damit erheblich beein­träch­tigt, da keine prak­ti­schen Tests mit Hilfe der Fahr­zeug­kom­po­nenten durch­ge­führt werden können.

Alter­na­tive Schnitt­stel­len­wandler

Inzwi­schen erhalte ich immer häufiger Anfragen, welche Wandler emp­feh­lens­wert sind und wo man welche erhalten kann. Auch wenn der Verkauf des “Lynx” derzeit ein­ge­stellt ist, bin ich zuver­sicht­lich, daß sich die Situation demnächst wieder bessert und empfehle den Wandler trotzdem und vor allem auch weiterhin.

Die Ver­füg­bar­keit alter­na­tiver Geräte ist deutlich geringer, als man annehmen mag. Zwar gibt es auch Schnitt­stel­len­wandler für den indu­stri­ellen Bereich, aller­dings auch mit dem­entspre­chend höheren Anschaf­fungs­ko­sten. Dem gegenüber steht selber basteln – wer es kann oder sich zutraut. Die Anschaf­fungs­ko­sten sind über­schaubar gering, dafür aber auch mit etwas größeren Risiken. Schließ­lich arbeitet man an einem Strom­schalt­kreis…

Aus­wir­kungen auf die Ent­wick­lung von WinIBIS

Während der Rück­ruf­ak­tion konnte ich nur noch auf einen selbst geba­stelten Schnitt­stel­len­wandler zurück greifen. Dieser offenbart jedoch eine deutlich geringere Zuver­läs­sig­keit, als die bisher ver­wen­deten Geräte von xatLabs. Als Test­um­ge­bung für die WinIBIS-Ent­wick­lung kam der Schnitt­stel­len­wandler Marke Eigenbau kaum in Frage. Die Umsetzung weiterer Daten­sätze und Funk­tionen für WinIBIS ver­zö­gerte sich um mehrere Monate.

Inzwi­schen hat sich die Situation wei­test­ge­hend sta­bi­li­siert. Kunden von xatLabs haben ihre über­ar­bei­teten Schnitt­stel­len­wandler zurück erhalten. Aber die Frage bleibt: Wo findet man aktuell alter­na­tive Bezugs­quellen?

Update 17.06.2022: Uner­war­teter Fund bei Online-Klein­an­zeigen

In regel­mä­ßigen Abständen recher­chiere ich, wo “WinIBIS” überall im Internet zu finden ist, um die Reich­weite dieser Webseite zu bewerten und zu ver­bes­sern – kurz SEO-Maßnahmen.

Neben den üblichen Treffern im IBIS World-Forum wurde ich auch auf eine Klein­an­zeige auf­merksam, in der WinIBIS erwähnt wurde. Bei einem Aufruf des Inserats staunte ich nicht schlecht: Ein ange­bo­tener Schnitt­stel­len­wandler.

In der Beschrei­bung des Inserats ist zu entnehmen, daß der Schnitt­stel­len­wandler ein privates Hobby-Projekt ist und der Wandler folglich ohne jegliche Garantien und Gewähr­lei­stungen angeboten wird. Sicher­lich ein gewisser Nachteil, aber letztlich besser als gar kein Wandler.

So scheint es, wenn sich genügend Inter­es­senten finden, grund­sätz­lich weitere Schnitt­stel­len­wandler her­ge­stellt und angeboten werden können.

Verpassen Sie keine Neu­ig­keiten

Erfahren Sie mehr über den News­letter-Service.
Der News­letter wird auf Grundlage der Daten­schutz­er­klä­rung versendet.