4/​​5 Laubegast – Weinböhla

  1. Schilder
  2. Deutsch­land
  3. DVB AG
  4. 4/​​5 Laubegast – Weinböhla
Ein seltenes Straßenbahn-Linienschild aus Dresden der Linie 4/5 von Laubegast nach Weinböhla #1
Ein seltenes Straßenbahn-Linienschild aus Dresden der Linie 4/5 von Laubegast nach Weinböhla #2
Ein seltenes Straßenbahn-Linienschild aus Dresden der Linie 4/5 von Laubegast nach Weinböhla #3
Ein seltenes Straßenbahn-Linienschild aus Dresden der Linie 4/5 von Laubegast nach Weinböhla #4
Ein seltenes Straßenbahn-Linienschild aus Dresden der Linie 4/5 von Laubegast nach Weinböhla #1Ein seltenes Straßenbahn-Linienschild aus Dresden der Linie 4/5 von Laubegast nach Weinböhla #2Ein seltenes Straßenbahn-Linienschild aus Dresden der Linie 4/5 von Laubegast nach Weinböhla #3Ein seltenes Straßenbahn-Linienschild aus Dresden der Linie 4/5 von Laubegast nach Weinböhla #4
Stamm­daten
Ein­tragsart: Standard
ID: 01-15-056
Ort:
Dresden (DVB AG), Deutschland
Eintrag hin­zu­ge­fügt: 26. Juni 2021, 19:55
Letzte Bear­bei­tung: 11. Juni 2024, 20:13
Vor­der­seite
Vor­der­seite:
  • Beklebt
Linie:

4/5

Abfahrt:

Laubegast

Ankunft:

Weinböhla

Stationen:

Tolkewitz • Fetscherplatz
Straßburger Platz • Postplatz
Neustädter Markt • Mickten
Radebeul • Coswig

Grund­farbe:
  • schwarz
Farbe Beschrif­tung:
  • weiß
  • gelb
Rückseite
Rückseite:
  • Beklebt
Linie:

4/5

Abfahrt:

Laubegast

Ankunft:

Weinböhla

Verlauf:

[Laubegast - Weinböhla]

Grund­farbe:
  • weiß
Farbe Beschrif­tung:
  • schwarz
All­ge­meine Angaben
Epoche: 08 - Grundfarbe schwarz, gültig ab 1992
Größe: 55x30
Material:
  • Kunststoff
Bestände
Besitzer:
  • Daniel Anders
  • SilvioTram
Erhält­lich von:
  • Daniel Anders
Sie besitzen oder suchen dieses Schild? Registrieren Sie sich und führen Sie Ihr eigenes Schilderverzeichnis.
Abbildungen zeigen Referenzbeispiele. Angebote können von den gezeigten Abbildungen abweichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E‑Mail-Adresse wird nicht ver­öf­fent­licht. Erfor­der­liche Felder sind mit * markiert

* Ich stimme den Daten­schutz­be­din­gungen zu.